Der August Verlag ist ein Forum für Theorie im Schnittpunkt von Philosophie, Politik und Kunst.

Die Kleine Edition steht in der Tradition des Essays, jenes Genres der Intervention, die zu lang für eine Zeitschrift und zu kurz für ein herkömmliches Buch ist.

Im Großen Format werden zeitgenössische Theorie und moderne Klassiker veröffentlicht.

Anselm Haverkamp über den August Verlag: Licht im August

Newsfeed (RSS)